Sternenmarkt

weihnachtliche Begegnung mit Polen

Kutschstallhof und Neuer Markt in Potsdam | 29.11.–01.12.2019

In Polen beginnt traditionell das Weihnachtsfest, wenn zu Heiligabend der erste Stern am Himmel erscheint. Dann ist die Zeit der Freude, der besinnlichen Weihnachtslieder, der kulinarischen Köstlichkeiten und Geschenke unterm Weihnachtsbaum endlich gekommen.

Der Sternenmarkt auf dem Kutschstallhof und dem Neuen Markt lässt Sie die weihnachtlichen Traditionen Polens erleben und landestypisches Kunsthandwerk und Spezialitäten entdecken. Polnische und deutsche Künstler begleiten den Markt wieder mit einem Sternenfest. Informationen über touristische Angebote in Polen und die Arbeit von deutsch-polnischen Vereinen aus Berlin und Brandenburg gibt es in der historischen Gewölbehalle des Kutschstalls. 

Kunsthandwerk und Kulinarisches | An über 60 Marktständen bieten polnische Künstler und Kunsthandwerker eine breite Palette ihrer phantasievollen und kreativen Arbeiten an – vom traditionellen Weihnachtsschmuck über Holzschnitzereien, Keramik, Körbe, Bekleidung und Mützen bis hin zu Lederwaren, Glaskunst und Schmuck. Viele Besucher haben mittlerweile ihren Lieblingsstand.
Auch die Genießer polnischer Spezialitäten kommen wieder auf ihre Kosten: Zum Mitnehmen gibt es Süßes wie krówki (polnische Bonbons), gofry (Waffeln), Thorner Katrinchen (Pfefferkuchen), Honig, Baumkuchen und schlesische Mohnkuchen.
Natürlich fehlt auch Herzhaftes nicht wie oscypki (Schafskäse aus dem Riesengebirge), Brot, Wurst und Schinken. Traditionell sind auch die Imbissstände mit pierogi (gefüllten Teigtaschen), barszcz (Rote-Bete-Suppe), bigos (Krauttopf), Krakauer Würsten und Schaschlyk.

Das deutsch-polnische Sternenfest für Groß und Klein | Den Kern des »Sternenfestes« bildet das 20-stündige deutsch-polnische Kulturprogramm (Auftritte von ca. 15 Gruppen: Chören, Theater- und Musikgruppen) auf der Bühne und auf dem Marktplatz unter Einbeziehung der in Deutschland lebenden polnischen Künstler und der polnischen Bildungs- und Kultureinrichtungen sowie der polnischen Partnerregionen des Landes Brandenburg. Das »Sternenfest« bildet eine Plattform für deutsch-polnische Kulturprojekte, deren Ergebnisse einem breiten Publikum vorgestellt werden. Ein besonderes Angebot im Kulturprogramm richtet sich an Kinder und Jugendliche (Bühnenprogramm, zweisprachige Bastelaktion, Sprachanimationen, Quiz mit Bezug zu Polen).

Das »Sternenfest« wird in enger Zusammenarbeit mit einem in den vergangenen Jahren aufgebauten Netzwerk aus deutsch-polnischen Vereinen und Initiativen, der Polonia sowie Vertretern der polnischen Regionen geplant und umgesetzt. Zahlreiche Partnereinrichtungen nehmen an der Begegnungsbörse teil, bringen Kulturbeiträge mit, tragen mit diversen Aktionen zur Popularisierung der polnischen Sprache bei und unterstützen die Öffentlichkeitsarbeit.
Ein neuer wichtiger Kooperationspartner bei der Veranstaltung des diesjährigen „Sternenfestes“ ist das Polnische Institut Berlin.

In Kooperation mit Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH | Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte